Football

Football ist eine amerikanische Mannschaftssportart.

Auf Deutsch würde man „American Football“ mit „Amerikanischer Fußball“ übersetzen. Der Sport stammt aus den USA und wurde von amerikanischen Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg in Europa eingeführt.

Beim American Football stehen sich jeweils elf Spieler gegenüber. Es spielt jeweils der Angriff einer Mannschaft gegen die Verteidigung von der anderen Mannschaft. Dabei tragen die Spieler ein Helm, Handschuhe und eine Schutzausrüstung, da die Spieler direkt auf den Körper des Gegners losgehen dürfen.
American Football wird nicht wie im Fußball mit einem runden, sondern mit einem braunen, eiförmigen Ball aus Leder gespielt. Das Ziel des Spiels ist es, viel Raum auf dem Spielfeld zu gewinnen. Je mehr Raum von einer Mannschaft gewonnen wird, desto schneller kann das Team den Football Ball in die sogenannte Endzone des Gegners bringen.

Wie lange dauert ein Spiel im American Football?

Es werden insgesamt vier Viertel gespielt. Beim American-Football in Deutschland dauert ein Viertel genau zwölf Minuten. Die Uhr wird bei jeder Spielunterbrechung angehalten, denn es zählt nur die tatsächlich Zeit, die gespielt wird. So kann ein Spiel aufgrund von vielen Spielunterbrechungen auch mal bis zu drei Stunden dauern. Das Spiel selbst wird von maximal sieben Schiedsrichtern geleitet. Dabei beobachtet jeder Schiedsrichter einen Teil des Spielfeldes wobei der Hauptschiedsrichter eine weiße Kappe trägt.

Wie spielen die Mannschaften bei Football?

Der Angriff hat jeweils vier Versuche, um ein Raumgewinn von zehn Yards zu erzielen. Dabei ist der Quarterback der wichtigste Spieler, also eine Art Spielmacher. Entweder wirft er den Ball zu einem Mitspieler, der wiederum schon weit in die gegnerische Zone gerannt ist oder wirft den Ball zu einem Mitspieler zu, der wiederum versucht, schnell die zehn Yards zu laufen. Für den Angriff gibt es einen neuen ersten Versuch, wenn vorab die zehn Yards erreicht wurden. Wird der Football Ball in die Endzone des Gegners geworfen und in dieser Zone von einem Mitspieler gefangen, erhält das angreifende Team sechs Punkte dafür. Dies wird im American Football „Touchdown“ genannt.
Gelingt es dem Angriff im ersten Versuch nicht, den Raumgewinn von den zehn Yards zu erreichen, gibt es für die Mannschaft bis zu vier weitere Versuche. Ist die Entfernung bis zur kommenden 10 Yard-Linie zu groß, erhält das Team nach dem dritten Versuch einen Kick. Dabei wird der Ball direkt vom Spielfeld aus auf das Tor geschossen. Dieses Feldtor zählt dann drei Punkte. Hat die angreifende Mannschaft ihre Punkte gemacht hat, darf im Gegenzug die gegnerische Mannschaft angreifen.
Die Verteidigung wiederum versucht, das Lauf- und Passspiel des gegnerischen Angriffs zu unterbinden. Im glücklichsten Fall wird von der Verteidigung ein Durchbrechen der angreifenden Mannschaft verhindert. Dann darf die Mannschaft der Verteidigung selber wieder angreifen. Für Kinder, die sich auch gerne im American Football gerne versuche wollen, gibt es online den Ball auch als Mini-Ei, sowie auch weitere Ausrüstungsgegenstände günstig zu kaufen. Ein amerikanisches Spielzeug.